AGB - kvhs Ammerland

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Information und Anmeldung
Wir sind für Sie da...

Kreisvolkshochschule Ammerland
Am Röttgen 60

26655 Westerstede
Tel.: 04488 56-5100
Fax: 04488 56-5109
 E-Mail: kvhs@ammerland.de

Öffnungszeiten

Hauptstandort Westerstede
Montag - Donnerstag:  8.00 bis 12.00 und 14.00 bis 16.00 Uhr
in der Anmeldephase Donnerstag: 8.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 12.30 Uhr
und an allen Tagen nach Vereinbarung!

Außenstandort Bad Zwischenahn
Freitag: 8.00 bis 13.00 Uhr

Außenstandort Rastede
Dienstag: 14.30 bis 18.30 Uhr 
Freitag: 9.00 bis 13.00 Uhr


Allgemeine Hinweise

Die kvhs Ammerland ist eine Einrichtung des Landkreises Ammerland. Für ihre Leistungen erhebt sie Entgelte nach einer vom Beirat und vom Kreistag festgelegten Staffelung. Natürlich könnte die kvhs Ammerland allein von den Entgelt- (Gebühren) einnahmen nicht existieren, daher wird sie vom Landkreis und vom Land Niedersachsen unterstützt. Das Land fördert die Einrichtungen der Erwachsenenbildung durch das Niedersächsische Erwachsenenbildungsgesetz. Landesmittel werden aber nur für förderungswürdige Veranstaltungen zur Verfügung gestellt. Ein Kurs gilt erst als förderungswürdig, wenn er eine festgelegte Mindestteilnehmerzahl hat.
In Ausnahmefällen werden jedoch auch Kurse mit weniger Teilnehmenden durchgeführt. Dann erhöht sich das Kursentgelt. Die zu zahlenden Kursentgelte sind unter dem jeweiligen Kurs ausgewiesen.

Und so melden Sie sich für einen Kurs bei uns an!

Für Ihre Anmeldung haben Sie vier Möglichkeiten:

  1. Sie füllen eine Anmeldekarte aus und senden sie uns zu.
  2. Sie faxen uns Ihre Anmeldung: Fax: (04488) 56-51 09.
  3. Sie melden sich über unsere Webseite an oder schicken uns Ihre Anmeldung per Email: kvhs@ammerland.de
  4. Sie kommen selbst vorbei und geben die Anmeldung im kvhs-Büro ab.

Mit Ihrer Unterschrift erkennen Sie die abgedruckten Teilnahme und Zahlungsbedingungen der kvhs Ammerland an und erklären sich mit der automatischen Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten einverstanden.
Falls Ihnen im Ausnahmefall eine vorherige Anmeldung nicht möglich gewesen sein sollte, kommt eine Eintragung in die Teilnahmeliste des Kurses einer verbindlichen Anmeldung gleich. Denken Sie bitte auch daran, dass bei Minderjährigen die Unterschrift des/der Erziehungsberechtigten erforderlich ist.
Bei einer Anmeldung durch Dritte, ist die/der Anmeldende zahlungspflichtig.

Was müssen Sie für Ihren Kurs bezahlen?

Sie zahlen die in der Kursankündigung ausgewiesenen Entgelte, z. B.:
bei 10 Teilnehmenden € 69,80
bei 8-9 Teilnehmenden € 89,18
bei 7 Teilnehmenden € 102,10
Bei weniger als 7 Teilnehmenden findet der Kurs nach Vereinbarung statt.

Die Festlegung der Entgelte erfolgt nach der Anzahl der an der ersten Unterrichtseinheit Teilnehmenden.

In den Kursentgelten ist das zu entrichtende Einschreibentgelt in Höhe von 5,00 € enthalten. Es ist auch bei einer Abmeldung vom Kurs zu entrichten.
Bei Vorträgen mit dem Kennzeichen "V" ist die Zahlung per Rechnung nicht möglich.

Entgeltermäßigungen (Gilt nicht für Langzeitkurse)
Für folgende Personen kann eine Ermäßigung des Kursentgeltes gewährt werden:

25%Auszubildende, Schüler/innen, Student/innen, Freiwilligendienstleistende
50%Empfänger/innen von Arbeitslosengeld I
75%Empfänger/innen von Arbeitslosengeld II und Personen, die der Bedarfsgemeinschaft des Ermäßigungsberechtigten angehören, sowie Empfänger/innen von Grundsicherung (GSiG)

Empfänger/innen von Arbeitslosengeld II und Personen, die der Bedarfsgemeinschaft des Ermäßigungsberechtigten angehören, sowie Empfänger/innen von Grundsicherung (GSiG) kann zusätzlich die entgeltfreie Teilnahme an 2 Kursen pro Jahr gewährt werden. Es wird lediglich das Einschreibeentgelt in Höhe von 5,00 € berechnet.

Denken Sie bitte daran, dass Sie bis zum zweiten Unterrichtstag die ermäßigungsbegründenden Bescheinigungen einreichen. Später eingehende Anträge oder Bescheinigungen werden nicht mehr berücksichtigt! Das Kursentgelt bleibt in voller Höhe fällig. 

Auf die Kursnebenkosten, z. B. Materialkosten, Raumkosten, Prüfungsgebühren, Einschreibeentgelt etc. wird keine Ermäßigung gewährt! Das Einschreibeentgelt in Höhe von 5,00 € bleibt grundsätzlich fällig.

Beachten Sie bitte, dass die Ermäßigungen nur dann gewährt werden können, wenn kein Anspruch auf Zuschuss bzw. Kostenübernahme durch Dritte besteht, z.B. Agentur für Arbeit oder Jobcenter.

Wie zahlen Sie die Kursentgelte?

Die Entgelte werden mit Ihrer Anmeldung zum Kurs fällig! Die Zahlung der Kursentgelte erfolgt bargeldlos! Das ist für Sie und für uns problemlos. Auf der Anmeldekarte teilen Sie uns Ihre Bankverbindung mit. Die Abbuchung des Entgeltes für den von Ihnen gebuchten Kurs wird dann von der Kreiskasse des Landkreises Ammerland vorgenommen.
Bei Zahlungsverzug werden Mahnkosten in Höhe von mindestens € 2,50 berechnet.

Abmelden - aber wie? Natürlich schriftlich!

Wenn Sie sich von einem Kurs abmelden möchten, muss die Abmeldung schriftlich bis zum zweiten Unterrichtstag in der Geschäftsstelle der kvhs eingereicht werden. Wir berechnen Ihnen bei einer Abmeldung vor dem ersten Unterrichtstag nur das Einschreibentgelt in Höhe von € 5,00. Bei Abmeldung nach dem ersten Unterrichtstag berechnen wir Ihnen € 7,50.

Melden Sie sich jedoch erst nach dem 2. Unterrichtstag ab, bleibt das Kursentgelt fällig. Denken Sie bitte daran, dass eine Abmeldung bei den Dozent/innen nicht berücksichtigt werden kann und Nichterscheinen oder Fernbleiben vom Kurs nicht als Abmeldung gilt - das Entgelt bleibt fällig!

Wann bekommen Sie Nachricht von uns?

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir bei ca. 12.000 Anmeldungen im Jahr nicht für jeden Kurs eine Anmeldebestätigung versenden können. Dies ist allein aus Kostengründen nicht möglich ... daher, wenn Sie nichts von uns hören, ist Ihnen Ihr Kursplatz sicher.

Ihre Anmeldungen werden nach Erscheinen des Kursheftes in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Je früher Sie sich also anmelden, um so eher ist Ihnen ein Kursplatz sicher.

Wir benachrichtigen Sie nur, wenn  

  • ein Kurs bereits belegt sein sollte,
  • eine Warteliste eingerichtet wird,
  • der von Ihnen gewählte Kurs nicht durchgeführt werden kann, z. B. bei Erkrankung des Dozenten/der Dozentin, oder wenn sich nicht genügend Teilnehmende bei uns angemeldet haben,
  • bei Wochenendseminaren und in besonderen Einzelfällen


Wochenend- und Kompaktseminare / Studienreisen

Achtung!!! Hier gelten Sonderregelungen
Für Wochenend-, Kompaktveranstaltungen, Studienreisen und Bildungsurlaube gelten besondere Bedingungen:

  1. Bei Absage innerhalb von 10 Tagen vor Veranstaltungsbeginn:
    die Kursentgelte bleiben fällig, sofern der Platz nicht anderweitig belegt werden kann.
  2. Bei Veranstaltungen mit Unterkunft und Verpflegung: bei verspäteter Abmeldung oder bei Nichterscheinen ist zusätzlich zum Kursentgelt die von der Tagungsstätte in Rechnung gestellte Ausfallentschädigung zu zahlen.
  3. Bei Kursen mit Rücktrittsschluss: Beachten Sie bitte den Rücktrittsschlusstermin. Bei Abmeldungen nach dem Rücktrittsschlusstermin bleiben die Entgelte fällig, sofern der Platz nicht anderweitig vergeben werden kann.
  4. Bei Kochkursen: Bitte beachten Sie: Anmelde- = Rücktrittsschlusstermin: 3 Werktage vor Kursbeginn, bei späterer Abmeldung bleiben sowohl das Kursentgelt als auch anteilige Lebensmittelumlage fällig.
  5. Bei Einzelveranstaltungen: Bei Absage innerhalb von 10 Tagen vor Veranstaltungsbeginn: die Kursentgelte bleiben fällig, sofern der Platz nicht anderweitig belegt werden kann.
  6. Bei Studienfahrten gelten besondere Bedingungen, die Sie bitte dem jeweiligen Veranstaltungsprogramm entnehmen. Die KVHS tritt nur als Vermittler auf! Es gelten die jeweiligen Bedingungen des Veranstalters. Studienreisen sind nicht ermäßigungsfähig!
  7. In den EDV-Kursen der kvhs besteht kein Anspruch auf einen Einzelplatz!
  8. Für Langzeitfortbildungen gelten besondere Vertragsbedingungen, die im jeweiligen Lehrgangsvertrag geregelt werden.
  9. Für Vorträge ist eine Zahlung gegen Rechnung nicht möglich. Das ermäßigte Teilnahmeentgelt beträgt 7,50 €.

 

Benötigen Sie eine Quittung oder Bescheinigung?

Quittungen für Kurse stellen wir nicht aus. Wenn Sie Ausgaben für Kurse der kvhs beim Finanzamt oder an anderer Stelle geltend machen wollen, reicht dafür dieAbbuchungsbestätigung auf Ihrem Kontoauszug. Auf Wunsch können Sie jedoch eine Teilnahmebescheinigung für den von Ihnen besuchten Kurs erhalten, wenn Sie uns einen frankierten Rückumschlag mit Ihrer Anschrift zustellen!

Haben Sie noch Fragen???

Dann rufen Sie uns doch bitte an oder kommen Sie vorbei. Die richtige Information vorab erspart Zeit und Ärger! Wir freuen uns auf Ihren Besuch oder Ihren Anruf.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB i.V.m. Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Kreisvolkshochschule Ammerland
Am Röttgen 60
26655 Westerstede
Fax 04488 56-5109
Email kvhs@ammerland.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.